Am 25.11.2018 fand das erste Sichtungsturnier für die Bezirksauswahlen der Jahrgänge 2005 und 2006 statt. Es nahmen die Mannschaften des HFA West (weiblich), der HFA's Mitte/Süd/Ost (weiblich), der HFA's Mitte/Süd (männlich) und des HFA Ost (männlich) daran teil. 

Die Mädchen zeigten in den Turnierspielen, besonders in den angestammten Jahrgängen, ansprechende Leistungen. Hier ging es um die individuellen Leistungen in der Abwehr und im Angriff, sowie um das gesamte Spielverhalten innerhalb der Mannschaft. Auffällig waren Defizite im athletischen Bereich (Kraft und Schnelligkeit) sowie besonders beim individuellen Abwehrspiel mit dem Ziel des Ballgewinns und beim Spiel 1 gegen 1 in der Abwehr und im Angriff.

Die Jungen zeigten ebenfalls gute Ansätze im Angriffsspiel, wobei hier doch die körperlichen Unterschiede deutlicher zum Tragen kamen, besonders im Durchsetzungsvermögen. Defizite waren auch hier deutlich im Abwehrverhalten (zu wenig Orientierung zum Ball und zu wenig Beinarbeit) zu erkennen. Ebenfalls muss auch das gesamte Stellungsspiel im Abwehrverbund noch verbessert werden.

Am Ende des Turniers wurde allen Teilnehmern eine tolle Einsatzbereitschaft bescheinigt und vor allem der Hinweis gegeben, sich weiterhin aktiv am gesamten Auswahlprozess zu beteiligen und nach Möglichkeit alle angebotenen Maßnahmen zu besuchen. Die vielen mitgereisten Eltern und Fans sahen gute und vor allem auch sehr ausgeglichene Handballspiele, wobei das Endresultat nicht im Vordergrund stand.

THV-Landestrainer Wolfgang Mosebach war auch vor Ort und tauschte sich nach dem Turnier mit den verantwortlichen Bezirksauswahltrainern und Bezirksauswahltrainerinnen aus.

Hierzu sein Kommentar: "Ich hoffe, dass die besprochenen Inhalte auch entsprechend im Training umgesetzt werden. Denn nur bei regelmäßiger Teilnahme an den Maßnahmen ist auch eine Nominierung für die neuen Landesauswahlen möglich und gerechtfertigt! Es ist ratsam, beim zweiten Sichtungsturnier die schon für die Landesauswahlen gesichteten Spieler und Spielerinnen nicht nochmal einzusetzen, damit auch die anderen leistungswilligen Spieler und Spielerinnen die Chance bekommen, sich für die neuen Landesauswahlen anzubieten. Ein großer Dank gilt dem Ausrichter dieses Turnieres, dem HFA Ost mit seinem ansässigen Verein HBV Jena 90, den Helfern (z. B. am Imbiss), dem Schieds- und Kampfgericht sowie Jugendwartin Dagmar Jung, welche alle zu einer tollen Gesamtorganisation der Veranstaltung beitrugen. Leider fehlten bei diesem Turnier weitere Auswahlmannschaften der Bezirke (HFA West männlich, HFA Nord männlich und HFA Nord weiblich). Jetzt gilt es auch für diese drei Bezirksauswahlen das Training zu forcieren, damit sich zum zweiten Sichtungsturnier Anfang März 2019 auch wirklich alle Bezirksauswahlmannschaften vorstellen und ihr Leistungsniveau nachweisen können!"

Bericht und Foto: Wolfgang Mosebach

 

Förderer & Partner

THV - Geschäftsstelle

THV - Soziale Medien

Download-Center

Spielpläne & Tabellen

THV - Bildungsangebote

THV - Stellenbörse

Datenschutz-Service LSB Thüringen

Förderer & Partner

THV - Geschäftsstelle

THV - Soziale Medien

Download-Center

Spielpläne & Tabellen

THV - Bildungsangebote

THV - Stellenbörse

Datenschutz-Service LSB Thüringen

Go to top
Template by JoomlaShine