Vor dem Hintergrund des notwendigen Aufbaus von Strukturen für junges Engagement im Thüringer Handball und dem anstehenden THV-Verbandsjugendtag fand am 16.02.2020 im Erfurter Sportgymnasium das 2. Symposium des THV statt. 

Nach der Begrüßung der Teilnehmer inklusive mehreren eingeladenen Gästen, wie Elke Meier (FDDH-Vorstandsmitglied) und Franziska Bader (Leiterin des Standortes Erfurt der IUBH Internationale Hochschule), durch THV-Präsidiumsmitglied Sascha Hauke, führte Christian Krull, Vizepräsident Jugend & Entwicklung des HV Berlin sowie Leiter der DHB-Projektgruppe "Engagemententwicklung", die Teilnehmer in die Veranstaltung ein.

auf dem Foto: THV-Präsidiumsmitglied Sascha Hauke

Im Anschluss daran stellte THV-Jugendwart Thomas Löffler (seit Juli 2019 als Nachfolger von Ruben Arnold im Amt) neben den künftigen Strukturen von jungem Engagement im Thüringer Handball auch den bisherigen Entwicklungsprozess des THV verbunden mit den künftigen Herausforderungen für den Thüringer Handball dar. Für Einblicke in das junge Engagement und in das Jugendsprecherwesen im Deutschen Handball sorgten Melanie Kossmann, ehemalige DHB-Jugendsprecherin, sowie DHB-Jugendsprecher Gideon Metzger.

Aufgrund der Tatsache, dass seitens des THV künftig bezüglich jungem Engagement auch eng mit der Deutschen Sportjugend zusammengearbeitet werden soll, erfolgte ein Vortrag zu jungem Engagement im Kontext von internationalen Projekten im Sport von Matthias Frosch von der Deutschen Sportjugend. Paula M. Held vom SSV Erfurt 02 rundete diesen Vortrag mit ihren persönlichen Erfahrungen aus den beiden Teilnahmen als junge Engagierte an den Olympischen Jugendspielen in Buenos Aires (2018) und Lausanne (2020) ab. 

Robert Fischer, Vorsitzender der Thüringer Sportjugend, musste leider aus persönlichen Gründen kurzfristig seinen Vortrag absagen. Nach der Mittagspause referierte Wiebke Jessen von der Sinus-Akademie zum Thema "Gewinnung von Jugendlichen für ein Ehrenamt im Sport als Herausforderung - Wie ticken Jugendliche heutzutage eigentlich?" Hierzu zeigte sie die unterschiedlichen SINUS-Lebenswelten basierend auf der Jugendforschung, verbunden mit den Ansatzpunkten, wie und ob bestimmte Typen bzw. Lebenswelten von Jugendlichen für den Sportverein im Alltag gewonnen werden können, auf.

Luisa Klink vom Karriere-Institut stellte in ihrem Vortrag den Bezug von jungem Engagement zur Förderung von Kompetenzen für die berufliche Karriere her und erläuterte hierbei auch, was Unternehmen heutzutage bei der Bewerbung von Jugendlichen erwarten. 

 

Im Zuge der neuen Partnerschaft des THV mit dem Internationalen Bund und der geplanten gemeinsamen Ausrichtung eines internationalen Turnieres für Jugendmannschaften (u.a. mit der männlichen THV-Auswahl) im Herbst 2020, stellte Holger Bohnsack vom Internationalen Bund die interkulturelle und berufliche Bildung von Jugendlichen seiner Organisation vor. 

Im Anschluss an die Kaffeepause wurden den Teilnehmern des Symposiums interessante Praxisbeispiele zu jungem Engagement aufgezeigt. Spannende Einblicke zur Entwicklung von jungem Engagement vor dem Hintergrund eines seit 2012 andauernden Verbandsentwicklungsprozesses gab Danny Traupe als Geschäftsführer vom Niedersächsischen Basketballverband. Er machte deutlich, dass die Entwicklung von jungem Engagement definitiv auch ihre Zeit benötigt. Man solle jungen Menschen sowohl auf Vereins- und Verbandsebene Entfaltungsmöglichkeiten und nötiges Vertrauen seitens des Vorstandes schenken und auch Fehler zugestehen. Danny Traupe ist selbst Gründer eines Basketballvereins in Hannover (LINDEN DUDES e.V.) und war dort über viele Jahre Vorstandsvorsitzender.

Beispielhafte Projekte mit diversen Einblicken in ein Freiwilliges Soziales Jahr stellten Eric Müller, Lara Scharfenberg und Bastian Kemmler als FSJ'ler des ThSV Eisenach vor.

Passend zum THV-Slogan "Mehr als nur Handball" und zum damit auch verbundenen Beschreiten neuer und innovativer Wege zur Förderung der Mitgliedergewinnung und Netzwerkarbeit, zeigten Holger Holland (Vorsitzender Let's do it! Germany e.V.) und Matthias Rindt (Präsident HBV Jena 90) auf, dass die erstmal gegensätzlichen Themen "Handball" und "Umwelt" in der Vereinsarbeit miteinander sinnvoll verbunden werden können. Der HBV Jena 90 hatte vergangenes Jahr gemeinsam mit dem THV mit einigen Engagierten zum ersten Mal am World Cleanup Day 2019 teilgenommen, welcher dazu dient, weltweit durch das Aufräumen von Müll ein Zeichen für eine saubere Umwelt zu setzen.

 

Zum Abschluss richtete THV-Präsidentin Katrin Kunz noch ein paar Worte an die Teilnehmer und dankte THV-Jugendwart Thomas Löffler für die mit sehr viel Aufwand verbundene Organisation des Symposiums.  

 

"Mein besonderer Dank geht an Christian Krull für die tolle Moderation des Symposiums, an alle Referenten für die interessanten Beiträge sowie an den FDDH, den Landessportbund Thüringen und die IUBH Internationale Hochschule für die finanzielle Unterstützung dieser für den Thüringer Handball wichtigen Veranstaltung!

auf dem Foto: Moderator Christian Krull

Mit unserem zweiten Symposium als Auftaktveranstaltung zu jungem Engagement im Thüringer Handball wollten wir unseren Vereinen wichtige Einblicke sowie Ansatzpunkte hinsichtlich jungem Engagement geben. Denn ohne jungem Engagement wird es künftig immer schwieriger bzw. nahezu unmöglich, die Vereins- und Verbandsarbeit mit all ihren vielseitigen Herausforderungen und Aufgabenfeldern nachhaltig aufrecht erhalten zu können. Interessierte (junge) Engagierte, die die Zukunft des Thüringer Handballs mitgestalten möchten, sind jederzeit herzlich willkommen! Hierzu gibt es künftig vielseitige Möglichkeiten in der Mitarbeit im THV-Jugendausschuss. Der zweiköpfige Vorstand des Jugendausschusses sowie die beiden THV-Jugendsprecher mit ihren beiden Stellvertretern werden auf dem THV-Verbandsjugendtag am 27.03.2020 in Erfurt gewählt. Diejenigen, die sich zur Wahl aufstellen lassen wollen, oder einfach so ohne spezielle Funktion im Jugendausschuss mitarbeiten wollen, können sich gerne bei mir melden." so Thomas Löffler. 

THV - Geschäftsstelle

THV - Soziale Medien

Download-Center

Spielpläne & Tabellen

THV - Bildungsangebote

Datenschutz-Service LSB Thüringen

THV - Geschäftsstelle

THV - Soziale Medien

Download-Center

Spielpläne & Tabellen

THV - Bildungsangebote

Datenschutz-Service LSB Thüringen

Go to top
JSN Nuru 2 is designed by JoomlaShine.com | powered by JSN Sun Framework