Die Werner-Aßmann-Halle hat Anfang März eine Ehrung im Rahmen der Aktion „50 Jahre – 50 Orte“ von Jugend trainiert für Olympia erhalten. Die Sporthalle gehört zu fünf ausgewählten Standorten in ganz Thüringen, die mit dieser Auszeichnung geehrt wurden. Diana Zimmermann (Sportstättenverwaltung) und Claus Zuschlag (Gebäudemanagement) vom städtischen Amt für Infrastruktur nahmen die Ehrenurkunde für die traditionsreiche Eisenacher Sportstätten aus den Händen von Stephan Berner vom Thüringer Ministerium für Bildung, Jugend und Sport die Ehrenurkunde entgegen. Die Standorte wählte die Deutsche Schulsportstiftung aus.

In Eisenach gibt es seit etwa 100 Jahren einen sehr aktiven Handballsport. Die Werner-Aßmann-Halle ist das Herzstück des Hallensports in Eisenach und wird auch regelmäßig für Turniere von Jugend trainiert für Olympia & Paralympics genutzt.

„50 Jahre – 50 Orte“: Unter dem Dach von Jugend trainiert für Olympia & Paralympics werden im Jubiläumsjahr 50 ausgewählte Orte mit ihren dort stattfindenden Veranstaltungen stellvertretend für die Vielfalt von „Jugend trainiert“ vorgestellt. Es ist ein bundesweiter Wettbewerb und eine Massenbewegung, an der sich mittlerweile jährlich rund 800.000 Schüler/innen aus der gesamten Bundesrepublik beteiligen. Geschichte geschrieben wird also nicht nur bei den finalen Veranstaltungen, sondern in ganz Deutschland.

(https://www.jugendtrainiert.com/jubilaeumsorte/)

Bericht: Stadt Eisenach

Foto: Stadt Eisenach

auf dem Foto von links: Claus Zuschlag, Diana Zimmermann, Stephan Berner

THV - Geschäftsstelle

THV - Soziale Medien

Download-Center

Spielpläne & Tabellen

THV - Bildungsangebote

Datenschutz-Service LSB Thüringen

THV - Geschäftsstelle

THV - Soziale Medien

Download-Center

Spielpläne & Tabellen

THV - Bildungsangebote

Datenschutz-Service LSB Thüringen

Go to top
JSN Nuru 2 is designed by JoomlaShine.com | powered by JSN Sun Framework