15.07.2021 - FDDH feiert 30-jähriges Jubiläum - Förderung des Kinderhandballs mit der Learn Handball App

 

Am 27.05.1991 wurde der Freundeskreis des Deutschen Handballs (FDDH) gegründet. Seit rund dreißig Jahren unterstützt der gemeinnützige Verein die Handballjugend des Deutschen Handballbundes. Über zweihundert Mitglieder sind dabei. Mittlerweile konnten insgesamt über 500.000 Euro an Förderungen ausgeschüttet werden. Aufgrund dieses Jubiläums wird der FDDH das Engagement im Kinder- und Jugendbereich zusätzlich nachhaltig unterstützen. Der FDDH wird deshalb 3 Vereine über ein Jahr gezielt fördern und hat dafür neue Mitspieler im Team - Learn Handball.

25.06.2021 - Thüringer Handball-Verband kooperiert mit Learn Handball

 

Dem THV ist es gelungen eine wertvolle Partnerschaft mit Learn Handball einzugehen. Die Learn Handball-App ist das ideale Werkzeug für alle Handballtrainer/innen, mit welchem diese während der gesamten Saison spannende Trainingseinheiten durchführen und Trainingspläne erstellen können sowie die Kinder und Jugendlichen damit während ihrer Entwicklung unterstützen! Die App wurde von Norwegens Nationalmannschaftskapitän Bjarte Myrhol und dem fünfmaligen MVP der Deutschen Bundesliga Andy Schmid entwickelt.

02.12.2020 - BUGA 2021 Erfurt sucht Freiwillige für Projektarbeit

 

Die BUGA 2021 Erfurt sucht für die im nächsten Jahr stattfindende Bundesgartenschau freiwillige Helfer und Helferinnen, die in vier Aufgabenbereichen zu einem Gelingen dieses für Thüringen besonderen Events beitragen können. 

14.10.2020 - FDDH fördert Handball-Projekte in 2021 - Antragstellung bis zum 15.12.2020 möglich

 

Der Freundeskreis des Deutschen Handballs fördert auch in 2021 wieder Projekte von Verbänden und Vereinen im Deutschen Handball. Antragsfrist zur Einreichung der Projekte für Verbände und Vereine ist Dienstag, 15.12.2020.

Die Ausschreibung des FDDH mit näheren Informationen kann im Folgenden aufgerufen werden:

21.07.2020 - THV intensiviert Kooperation mit dem Institut für Sportwissenschaft der Friedrich-Schiller-Universität Jena

 

Der Thüringer Handball-Verband (THV) intensiviert die Kooperation mit dem Institut für Sportwissenschaft der Friedrich-Schiller-Universität Jena. Neben dem Angebot an Praktika sowie Studien- und Abschlussarbeiten für Studierende des Instituts für Sportwissenschaft seitens des THV wird künftig auch eine Zusammenarbeit bei Fallstudienseminar-Wettbewerben und Projektseminaren des Instituts für Sportwissenschaft erfolgen. Seitens des Instituts für Sportwissenschaft ist künftig auch ein Schnupperstudium für interessierte Mitglieder des THV möglich. 

19.06.2020 - FDDH wirbt um neue Mitglieder zur Förderung seiner Projekte für junge Aktive im Handball

 

Der Freundeskreis des Deutschen Handballs (FDDH) wirbt um neue Mitglieder zur Förderung seiner vielfältigen Projekte, bei denen er sich für junge Aktive im deutschen Handball einsetzt. Alle Infos hierzu sind unter http://www.fddh.de/mitglied-werden/ aufrufbar. 

26.05.2020 - FAV Service gGmbH wird Wirtschaftspartner des Thüringer Handball-Verbandes

 

Die FAV Service gGmbH und der Thüringer Handball-Verband gehen künftig gemeinsame Wege. Die FAV Service gGmbH ist ein Zusammenschluss mehrerer Firmenausbildungsverbünde mit ca. 600 Ausbildungsbetrieben in Thüringen, welche im Auftrag der Verbünde unternehmensbezogenen Dienstleistungen, wie u.a. die Organisation und Durchführung von Fachlehrgängen für Auszubildende und Bildungsangebote für Fachkräfte, erbringt. Ziel der Kooperation ist eine gegenseitige Unterstützung in der Gewinnung junger Menschen für eine Ausbildung bzw. den Thüringer Handball, auch im Bereich Integration.

09.03.2020 - THV mit neuem Mobilitätspartner

 

Der Thüringer Handball-Verband gibt weiterhin Gas. Unterstützt durch das tolle Angebot der Autohaus Peter – Gruppe wird THV-Verbandstrainer Christian Roch ab sofort mit dem neuen, seit 2019 in Eisenach gebauten Opel Grandland X für den Thüringer Handball unterwegs sein.

12.02.2020 - IUBH Internationale Hochschule wird Wirtschaftspartner des THV

 

Die IUBH Internationale Hochschule wird Wirtschaftspartner des Thüringer Handball-Verbandes. Diese bereitet aktuell an 21 Standorten in Deutschland und Österreich, u.a. auch in Erfurt, ca. 27.000 Studierende in verschiedenen Studienmodellen auf einen erfolgreichen Karrierestart vor. Die IUBH Duales Studium bietet ein duales Studienmodell an und verbindet die Theorie am Campus in Erfurt mit der Praxis in einem Unternehmen.

29.01.2020 - Internationaler Bund wird Partner des Thüringer Handball-Verbandes

Der Internationale Bund (IB Mitte gGmbH für Bildung und soziale Dienste) wird Partner des Thüringer Handball-Verbandes. Die Kooperation beinhaltet eine künftige Zusammenarbeit hinsichtlich gemeinsamer Trainingslager und Jugendbegegnungen sowie die gemeinsame Ausrichtung eines internationalen Turnieres für Jugendmannschaften.