Seit der Saison 2014/15 ist der DHB-Amateurpokal der wichtigste deutsche Handball-Pokalwettbewerb für männliche Amateur-Vereinsmannschaften. Er findet jährlich statt. Infos und Spielergebnisse hierzu sind unter https://dhb.de/spiele/dhb-amateurpokal/aktuell.html abrufbar. 

 

Pokal-Modus:

Neben dem laufenden Spielbetrieb in den Handball-Ligen wird der Pokalwettbewerb im Ausscheidungsverfahren bestritten. Die Deutsche Amateur-Pokalmeisterschaft der Männer beginnt mit 22 von den Landesverbänden gemeldeten Landes-Pokalsiegern, die im Punktspielbetrieb maximal einer Oberliga (vierthöchste Spielklasse im deutschen Handball) angehören dürfen. Diese spielen in geografisch zugeordneten Qualifikationsspielen die 16 Mannschaften für die erste Hauptrunde aus. Der DHB-Amateurpokal wird in insgesamt vier aufeinander folgenden K.o.-Runden ausgetragen, deren letzte das Endspiel ist. Die Finalisten des DHB-Amateurpokals sind für die folgende Saison zur Teilnahme am DHB-Pokal berechtigt. 

 

Thüringer Landespokalsieger seit der Saison 2014/2015:

 Saison  Verein  Erreichen der DHB-Amateurpokalrunde
 2014/2015  HSV Apolda  Qualifikationsrunde
 2015/2016  HSV Apolda  Halbfinale
 2016/2017  HSV Bad Blankenburg  Finale (Vize-DHB-Amateurpokalsieger)
 2017/2018  SG Suhl/Goldlauter  Achtelfinale

 

Förderer & Partner

THV - Geschäftsstelle

THV - Soziale Medien

Download-Center

Spielpläne & Tabellen

THV - Bildungsangebote

THV - Stellenbörse

Datenschutz-Service LSB Thüringen

Förderer & Partner

THV - Geschäftsstelle

THV - Soziale Medien

Download-Center

Spielpläne & Tabellen

THV - Bildungsangebote

THV - Stellenbörse

Datenschutz-Service LSB Thüringen

Go to top
Template by JoomlaShine