Der Traum vom WM-Finale ist gestern Abend für die deutsche Männer-Nationalmannschaft geplatzt. Im WM-Halbfinale musste sie sich in der Barclaycard-Arena in Hamburg gegen Norwegen mit 25:31 geschlagen geben. 

Trotz starker erster Minuten mit einer verbundenen 3:1 Führung gelang es der Mannschaft von Trainer Christian Prokop nicht ganz, an die starken Leistungen in Abwehr und Angriff aus den bisherigen Spielen anzuknüpfen. Jetzt gilt es, trotz der allzu verständlichen Enttäuschung nochmal den vollen Fokus auf das Spiel um Platz 3 gegen Frankreich zu richten, welches morgen Nachmittag um 14:30 in Herning (Dänemark) stattfindet. Die Mannschaft kann sehr stolz auf sich sein, da sie bisher ein phantastisches und mitreißendes Turnier gespielt hat, was sich u.a. auch darin widerspiegelt, dass sie erst im WM-Halbfinale ihre erste Niederlage im Turnier überhaupt hinnehmen musste. 

Wir wünschen der Mannschaft für ihren letzten Auftritt bei der WM viel Erfolg! 

Der Spielbericht ist im Folgenden abrufbar:

Deutschland - Norwegen

Foto: Sascha Klahn/DHB

THV - Geschäftsstelle

THV - Soziale Medien

Download-Center

Spielpläne & Tabellen

THV - Bildungsangebote

Datenschutz-Service LSB Thüringen

THV - Geschäftsstelle

THV - Soziale Medien

Download-Center

Spielpläne & Tabellen

THV - Bildungsangebote

Datenschutz-Service LSB Thüringen

Go to top
Template by JoomlaShine