Eine weitere tolle Nachricht aus dem Nachwuchsleistungssport des Thüringer Handballs! Der Thüringer HC fungiert ab dieser Saison wieder als DHB-Stützpunkt. 

Die wieder verbesserte Nachwuchsarbeit des Thüringer HC in Kooperation mit dem THV spricht sich herum, so dass nun mit Emily Hagedorn, Arwen Rühl, Lucy Gündel sowie den derzeit verletzten DHB-Kaderspielerinnen Laura Kuske und Greta Köster fünf Jugendnationalspielerinnen im Kader der B-Jugend sowie des Drittligateams des Thüringer HC stehen. Auch dem Deutschen Handballbund (DHB) ist diese positive Entwicklung nicht verborgen geblieben.

Zusammenarbeit des THV und des Thüringer HC am Erfurter Sportgymnasium

Ab dieser Saison wird der Thüringer HC wieder als DHB-Stützpunkt geführt. Als DHB-Stützpunkttrainer fungiert THV-Verbandstrainer Christian Roch.

Foto: THV-Verbandstrainer Christian Roch

"Der THV bietet in Kooperation mit dem Aushängeschild des Deutschen Frauenhandballs, dem Thüringer HC, ein hervorragendes Gesamtpaket für die Entwicklung talentierter Nachwuchsspielerinnen. Mit den Möglichkeiten am Erfurter Sportgymnasium, dem Olympiastützpunkt und der 3. Liga als sportliche Entwicklungsplattform bieten wir ein nahezu einmaliges Paket, um sich mit der Unterstützung von qualifizierten Trainern zur Bundesligaspielerin zu entwickeln." so Christian Roch. 

Bericht: THV-Leistungssportausschuss

Förderer & Partner

THV - Geschäftsstelle

THV - Soziale Medien

Download-Center

Spielpläne & Tabellen

THV - Bildungsangebote

THV - Stellenbörse

Datenschutz-Service LSB Thüringen

JSN Nuru template designed by JoomlaShine.com